Kunst an der wand

Verwebungen

Majestätische Prinzen und Prinzessinnen, geheimnisvolle Tierwesen und mystische Engel verweben sich in einem Tanz aus Farben und Stoffen.

Künstlerin: Mali Chiu

Daten:

So 7. April 2024; 10-16 Uhr Vernissage

Die Vernissage wid begleitet von zwei musikalischen Auftritten von Rahel Nahely um 11 & 14 Uhr

Reservation für das Konzert: HIER

So 14.. April 2024; 10-14 Uhr Austellung geöffnet, Künstlerin anwesend

So 28. April 2024; 10-14 Uhr Austellung geöffnet, Künstlerin anwesend

Nach dem grossen Erfolg der ersten Ausstellung von Mali Chiu im Frühjahr 2022 folgt nun eine zweite Ausstellung mit neuen Bildern und Themenschwerpunkten.

Neu tauchen Männerfiguren und Tierwesen auf, ebenso  engelhafte Gestalten, welche in eine mystische Welt entführen.

 

Singersongwriter Rahel Nahely nimmt mit ihren Liedern und feinfühligen Texten das Publikum mit auf Reisen in weite Welten.

 

 

 

 

Bildtitel: Anselm Romantique mixed media

 

Weitere Bilder, zum Vergrössern anklicken:

Mali Marianne Chiu stammt aus Winterthur und führte zeitweise ein chinesisches Restaurant in Schaffhausen.

 

Mehrere lange Aufenthalte in China, das erste Mal 1979, prägten sie stark und hinterliessen Spuren in ihrer Seele und in ihrer Kunst.

Darüber schreibt sie auch in ihrer Autobiografie, aus welcher an der Vernissage 2022 das erste Mal öffentlich Ausschnitte gelesen wurden, begleitet von live Erhu-Musik.

 

Heute lebt Marianne Chiu wieder in Winterthur:

www.malikunst.ch

 

 

 

Singersongwriter Rahel Nahely lebt ebenfalls in Winterthur. Bei einem Auftritt 2023 im ÄNET am RHY sass Mali Chiu im Publikum und die beiden Frauen lernten sich kennen und schätzen.

 

Die sanften Klänge, die kraftvolle Stimme und besungen Geschichten scheinen ein Spiegelbild von Mali Chius ausdrucksstarken Bildern zu sein.

 

Vergangene Ausstellung vom Mali Chiu: "zwischen Welten"

Welten und Träumereien zwischen der Schweiz und China, sichtbar gemacht in Bildern und Skulpturen

Skulpturen von Xi Yuen Chiu

vergangene ausstellungen

Gemaltes Seemannsgarn

Ausstellung mit musikalisch komischen Programmpunkten rund um die Seefahrt. Von und mit Nagelritz

Dirk Langer, in Gelsenkirchen geboren, ist seit fast 30 Jahren als Seemann Nagelritz auf den Bühnen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz unterwegs.

In seinen Bühnenprogrammen umspinnt Nagelritz sein Publikum mit Seemannsgarn, indem er skurrile, humorvolle, geflunkerte und wahrscheinlich wahre Geschichten von seinen Reisen rund um die Welt singt und erzählt.

Nun stellt Nagelritz seine Bilder zum ersten Mal in der Schweiz aus.

Die Ausstellung wird mit musikalisch komischen Programmpunkten rund um die Seefahrt erhellt. Nagelritz lässt die Besucherinnen und Besucher in die Bilder und Geschichten eintauchen und mittreiben. berührend, witzig, unterhaltsam

www.nagelritz.de

 

abheben

Ausstellung der argentinischen Künstlerin Eli Reta

Hatten Sie keine Gelegenheit, bei der Ausstellung vorbeizukommen? Hier können Sie sich in Ruhe alle Bilder aus "abheben" ansehen, inklusive diejenigen der Serie "Tango".  Bei Fragen und Wünschen schreiben Sie uns: info@sprachspielkultur.ch

Per Klick vergrössern:

serie "tango"

Per Klick vergrössern:

Vernissage mit Bildern, Gesang, Pianomusik, Liebesbriefen und TangoMusik

Rosi Hild

Yannis Tsatsaris