Archiv

froschkönig

Kulturraum Thalwil. Mit Bodo Krumwiede, Annette Kuhn, Denis Maurer, Ulla Schlegelberger

Text und Regie: Jan von Rennenkampff

Das Märchen "Der Froschkönig" der Gebrüder Grimm erzählt von der Prinzessin, welche ihre goldene Kugel im Weiher verliert. Ein Frosch hilft ihr aus dem Schlamassel, dafür will er drei Versprechen, welche die Prinzessin nur ungern einlöst.

Erleben Sie die humorvolle Umsetzung des Märchens rund um den Frosch, welcher gerne geküsst werden wüde, einer rebellischen Prinzessin und liebvollen, allerdings etwas überforderten Eltern.

Ein Genuss für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

 

ein gaumenspiel

ÄNET AM RHY GOES MUNOTBLICK

Ako Karim, Annette Kuhn, Deborah Loosli

Es erwarten Sie theatrale und kulinarische Köstlichkeiten. Humorvoll, sinnlich, überraschend.

 

Lassen Sie sich die grauen Novembertage mit einem exklusiven 3-Gänge-Menü und erfrischenden Theaterszenen dazwischen versüssen!

Es freuen sich auf Sie die Schauspielerinnen Annette Kuhn und Deborah Loosli sowie der Musiker Ako Karim von ÄNET AM RYH, Raum für SprachSpielKultur. Ebenso die Crew des Restaurant Munotblick rund um den Gastgeber Daniel Riedener.

 

 

 

des herrn und des teufels getier

Markus Keller

Markus Keller erzählt die schönsten Tiemärchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm von 1810.

Schaurig schön und gruselig. Nur für Erwachsene!

SCHÖNE BESCHERUNG

Katja Baumann, Annette Kuhn, Simon Gisler, Ako Karim, Stephanie Osterwalder

Bevor es losgeht, haben die Wenigsten Lust, dass es überhaupt jemals losgeht. Aber es muss ja - irgendwie.

Um Ihren Appetit auf die Weihnachtszeit etwas anzuregen und Ihnen die humorvolle, unterhaltsame und köstliche Seite des alljährlichen Festes vor Augen zu führen, haben wir ein paar Überraschungen für alle Sinne vorbereitet.

Mit Appetit-Häppchen aus ihren Weihnachtsprogrammen beglücken die Schauspielerinnen Katja Baumann und Annette Kuhn, der Schauspieler Simon Gisler und der Musiker Ako Karim Auge und Ohr; für Nase und Gaumen ist Stephanie Osterwalder mit ihren Täppchen zuständig.

offene bühne

Esther Makubula, Gina Zeller, Marianne Wenner, Gabriela Hotz, Christina Mauch, Matthias Pfänder, Karin Schenkel

Unsere Talente zeigen sich! In ungezwungener fröhlicher Atmosphäre. Überraschend und inspirierend!

SÜSSES ODER SAURES

Brigit Oplatka, Rosmarie Vollenweider, Jael Bertschinger

Das Poesietheater erzählt keltische Märchen, begleitet von Harfenmusik für Klein und Gross.

Dazu Naschen und Gestalten rund um den Kürbis.

embichadero

Diego Cortez & Jonatan Szer

Embichadero ist ein experimentierfreudiges Duo aus Argentinien.

Feinfühlig verbindet es zeitgenössische Musik mit Folklore und setzt dazu die Klänge von Flöte, Percussion-intrumenten und die eigene Stimme und Körper ein.

 Mit spielerischer Leichtigkeit sucht es nach natürlichen Klängen und lässt die Stille sprechen.

 Zwei junge, innovative Künstler, fernab vom Mainstream, mit grosser Leidenschaft und herausragendem Können.

zornig geboren

Claudia Klopfstein & Daniela Bollinger

"Die Regierung gibt zu, dass es ein paar Frauen gibt, die vernünftig denken und argumentieren können. Sie weichen von ihrer Gattung ab. Sie sind Monster."

- Olympe de Gouges, französische Revolutionärin, 1748-93

 

Zwei starke Schauspielerinnen erzählen und spielen die Geschichten von vier starken Frauen: Olympe de Gouges, Revolutionärin und Frauenrechtlerin sowie Anne, ihre Schreiberin, leben in der Zeit der französischen Revolution, Olivia und ihre Enkelin Marie in der Gegenwart.

 

Die Frauen sind allesamt miteinander verbunden, durch ihre gesellschaftskritische Haltung und ihre Liebe zur Literatur und Musik. Mutig, liebevoll, kämpferisch, leidenschaftlich.

milchruusch

Hans Gysi

La ficción: un modelo para armar

Victor Vegas

Conversación con el escritor venezolano Víctor Vegas.
El autor hablará sobre el universo creativo alrededor de su obra
y leerá algunos fragmentos de sus libros.

 

 

«En mi literatura siempre le propongo un juego al lector.»

 

www.victorvegas.com

bandoneon en vivo

Gabriel Rivano

Gabriel Rivano spielt das argentinische Tangoinstrument nicht einfach, er führt es durch Geschichten, Zeiten und Räume. Er nimmt  die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf seine musikalische Reise, mitten ins Herz der pulsierenden Stadt Buenos Aires, danach in die Weiten des Umlandes und durch verschiedene Geschichtsepochen Argentiniens.

 

Gabriel Rivano ist auf Europatournee und hält exclusiv im ÄNET AM RHY!

songs of two worlds

Lance Henson

Gedichte von und mit Lance Henson, Dichter der Cheyenne Nation of Oklahoma.

Mit seinen tiefgründigen Texten und den damit verwobenen Geschichten lässt er das Publikum seine tief verwurzelte indigene Weltsicht erfahren.

 Der Vietnam Veteran und Kampfkünstler unterrichtet kreatives Schreiben an Universitäten und hat 43 Bücher in 23 Sprachen veröffentlicht.

 

 

Herr dachs macht ein fest

Daniel Schneider & Simon Gisler

Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 4 Jahren, ihre Geschwister, Freunde und Familien.

Eines Morgens wacht Herr Dachs mit einer schrecklich schlechten Laune auf. Trotzdem geht er auf seinen Morgenspaziergang. Dabei vergrault er alle Waldtiere, die ihm begegnen. Zwar bessert sich seine mürrische Stimmung im Laufe des Tages, doch jetzt wollen alle andern Tiere nichts mehr von ihm wissen.

Schliesslich hat er die zündende Idee: Er lädt alle Tiere des Waldes zu einem Schlechte-Laune-Fest ein, um sich zu entschuldigen. Da alle am Fest so grimmig dreinschauen, vergessen sie ihre schlechte Laune und amüsieren sich prächtig. So kommt es an diesem Tag doch noch zu einem Happy-End.

Das Stück "Herr Dachs macht ein Fest" erzählt die berührende Geschichte über Auswirkungen der eigenen Gefühle auf die andern und wie sich Trübsinn in Heiterkeit verwandeln kann.

Die Backroundsängerin

Eva Gisler & Annette Kuhn

Das Publikum tritt ein in das Leben einer gesangsbegabten jungen Frau der 80er Jahre und begleitet sie auf ihrem Weg zur mehr oder weniger erfolgreichen Backgroundsängerin. Dabei kann sich so manche Chance als Stolperstein erweisen und so mancher Rückschlag als wegweisender Moment. Erfrischend ist die Situationskomik, zu tiefst menschlich die Sichtweise durch die Augen der Backgroundsängerin. Denn insgeheim träumt sie davon, einmal als Solosängerin an der Spitze zu stehen.

Das Stück wird in Rückblenden erzählt, in welchen die bekannten Hits der letzten 40 Jahren live gesungen werden, allerdings vom Background her. Eine höchst ungewohnte und amüsante Perspektive, die in alten Zeiten schwelgen lässt.

Die Backgroundsängerin ist ein humorvolles Stück über Sehnsüchte, Hoffnungen und ein paar alltägliche Pannen, in dem sich jeder selbst erkennen kann. Ein liebvoller Blick auf das Auf und Ab des Lebens.